Header

Technologien

Fortschritt - nicht nur bei unseren Produkten sondern auch bei den verwendeten Materialien - und eine ressourcenschonende Produktionstechnologie sind für uns eine fortwährende Herausforderung, der wir uns täglich stellen.

Die bisherigen größten sichtbaren Erfolge sind mit mit den Markennamen RE-Wood®, RE-Plastic® und MAG-Pap° verbunden.

Aber auch die Verwendung von Produktkartons statt Kunststofffolien als Verpackung, Schutzpapier von Bezugsmaterialien als Beipackmittel, energiesparende Druckluftkompressoren und eine moderne Kühlanlage für unsere Spritzmaschinen sind nur einige Beispiele aus der täglichen Umsetzung.

Hierüber informieren wir immer auch in unseren Newslettern und auf unserer Webseite.




RE-WOOD®

Unter diesem Markennamen verbirgt sich eine nach 10 Jahren Entwicklungszeit, realisierte ökologische Alternative zu Kunststoff.

Voraussetzung für die Entwicklung war es ein Material zu erfinden, welches jederzeit zur Verfügung steht. Ein Material mit Rohstoffen, die aus der Region zu beziehen sind, umweltschonend hergestellt werden kann, keine Schadstoffe beinhaltet und dabei weitgehend den mechanischen  Eigenschaften des bisher verwendeten Kunststoffs entspricht. Allein diese Herausforderungen legten die Latte hoch, doch wir forderten mehr. Das neue Material sollte auch auf unseren eigenen Maschinen verarbeitet werden können, eine lange Lebensdauer garantieren und zuletzt nicht zu teuer sein.

Nach 10 jähriger Entwicklung und in Zusammenarbeit mit namhaften Forschungsinstituten wurde ein Weg gefunden Holzabfälle einer ökologisch sinnvollen Wiederverwendung zuzuführen. Im Grunde war es - , wie bei allen guten Erfindungen - ,ganz einfach: Der Grundstoff sind gemahlene Holzreste (aus PEFC-zertifizierter nachhaltiger Waldbewirtschaftung) als Abfallprodukt der Holzverarbeitung und ein natürliches Bindemittel (ebenfalls ein ökologisches Abfallprodukt).

Da diese beiden Bestandteile aus recycelten Materialien bestehen, entspricht unser RE-Wood Material auch dem Kreislaufwirtschaftsgesetz §25, dem Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen.

Diese beiden Komponenten werden im Verhältnis von 80:20 unter Verwendung von Wärme und Druck zu einer holzähnlichen Masse zusammengeführt.
Um diese Masse auf normalen Spritzmaschinen verarbeiten zu können, wird die Rohmasse auf Granulatgröße zerkleinert. Was so einfach klingt, birgt in der Herstellung durchaus seine Tücken und so ist es bisher keinem anderen Hersteller gelungen ein vergleichbares Material zu realisieren.



RE-PLASTIC

Alle Kunststoffteile, die bei uns für unsere Lehr- und Lernmittel sowie Zeichengeräte produziert werden, sind aus unserem nachhaltig wiederverwerteten Kunststoff RE-Plastic® gefertigt.

Für RE-Plastic® verwenden wir 100% wiederverwendbares Polystyrol aus "Post Consumer Production " post-industriellen Abfällen, die wir vor Ort recyceln und in die Produktion zurückführen. Da RE-Plastic® immer wieder verwertet werden kann, können wir diesen Recycling-Kreislauf stetig, effektiv und verantwortungsbewusst aufrechterhalten.

RE-Plastic® ist qualitativ, optisch und haptisch absolut gleichwertig zu neuem Kunststoffgranulat. Die Verwendung von RE-Plastic® ist eine sinnvolle Nutzung von Ressourcen, ökologisch und CO2-neutral => das ist realisierter Umweltschutz ohne Qualitätsverlust!




MAG-PAP

MAG-Pap° ist ein hochwertiges, magnetisches 2-Komponenten-Material. Die Oberseite besteht aus einer 1mm starke Pappe aus 100%-recyceltem Material, die mit einem wasserdichten, abriebfesten Druckbogen verbunden ist. Diese Schicht wird auf der Unterseite mit einer vollflächigen und 0,5mm starken Magnetfolie verklebt. MAG-Pap° ist ideal für klassische Schultafeln, White- und Smartboards sowie Moderationstafeln geeignet.